Aligner Kieferorthopäde istockphoto.com | simpson33

Aligner beim Kieferorthopäden: Individuelle Beratung und höhere Qualität

16. Juni 2023

Aligner sind eine ästhetische Alternative zu klassischen Zahnspangen und werden immer beliebter. Doch Vorsicht: Die Aligner-Behandlung vom Direktanbieter birgt Risiken, da wichtige Untersuchungen und die Betreuung durch einen Fachzahnarzt fehlen können. Es ist wichtig, sich vor einer Entscheidung gründlich zu informieren.

Aligner für eine unauffällige Zahnkorrektur

Aligner sind transparente, herausnehmbare und individuell angefertigte Kunststoffschienen, die zur Korrektur von Zahnfehlstellungen eingesetzt werden. Sie üben sanften Druck auf die Zähne aus und bewegen sie langsam in die gewünschte Position. Die Aligner-Therapie ist vor allem wegen ihrer hohen Ästhetik so beliebt: Die transparenten Schienen sind nämlich quasi unsichtbar.

Aligner von Start-ups: Sind sie auch sicher?

Aligner werden von Kieferorthopäden schon lange als Alternative zur klassischen Zahnspange eingesetzt. Seit einigen Jahren werden sie aber auch als ästhetische Zahnkorrektur in Einkaufszentren oder online angeboten und teilweise aggressiv beworben. Versprochen wird eine "fast unsichtbare" Zahnbegradigung zum günstigen Preis. Doch hier gilt es, kritisch zu hinterfragen: Ist die Behandlung ohne die Betreuung durch einen Fachzahnarzt für Kieferorthopädie wirklich so einfach, schnell und sicher, wie es von den Start-ups behauptet wird?

 

Testurteil: Auch Servicequalität nur ausreichend

Laut einem aktuellen Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität leisten Zahnschienen-Direktanbieter insgesamt nur einen ausreichenden Service. Besonders der Kontakt per E-Mail und am Telefon offenbaren deutliche Defizite. Mehr als jede vierte E-Mail-Anfrage bleibt unbeantwortet und telefonische Beratungsgespräche fallen oft wenig individuell aus. Die Internetauftritte der Unternehmen punkten immerhin aus Nutzersicht mit verständlichen Inhalten und hoher Bedienungsfreundlichkeit. Interessierte, die eine umfassende und individuelle Beratung wünschen, sollten jedoch besser den Zahnarzt ihres Vertrauens zurate ziehen, so das Fazit des Instituts.

 

Aligner-Behandlung vom Direktanbieter: Das sind die Probleme und Risiken

Verbraucherschützer und Fachgesellschaften warnen davor, dass die Aligner-Behandlung vom Direktanbieter Risiken birgt. Hier sind einige davon:

Fehlende oder unzureichende klinische Untersuchung

Da es keine persönlichen Besuche in einer Praxis gibt, besteht die Möglichkeit, dass wichtige klinische Untersuchungen, wie zum Beispiel eine gründliche Untersuchung der Zähne und des Kiefers einschließlich Röntgenbild, nicht durchgeführt werden. Dies kann dazu führen, dass Probleme mit dem Biss übersehen werden.

Kein persönlicher Kontakt

Es gibt keinen persönlichen Kontakt mit einem Kieferorthopäden, der die Behandlung überwacht. Dies kann bedeuten, dass Probleme zu spät erkannt werden.

Keine Behandlung von Kiefergelenkproblemen

Viele Menschen haben Probleme mit dem Kiefergelenk, die durch eine Behandlung mit Alignern verschlimmert werden können. Ein Kieferorthopäde kann diese Probleme identifizieren und eine geeignete Behandlung empfehlen.

Aligner vom Start-up sind nur für ganz bestimmte Zahnkorrekturen geeignet

Mit Zahnschienen allein lässt sich nur ein kleiner Teil der Zahnfehlstellungen korrigieren. Sie sind hauptsächlich für moderate Eng- und Lückenstände sowie gekippte Schneidezähne geeignet. Für komplexere Korrekturen sind Attachments - kleine Haltepunkte aus Kunststoff – notwendig, die von einem erfahrenen Fachzahnarzt angebracht werden sollten. Manchmal ist aber auch eine feste Zahnspange die bessere Wahl. Welche Methode im Einzelfall am besten geeignet ist, sollte von einem Experten beurteilt werden.

Haftbarkeitsprobleme

Im Falle von Behandlungsfehlern kann es schwierig sein, den Anbieter zu haftbar zu machen, da es oft keine persönliche Interaktion zwischen Patient und Behandler gibt. Es ist daher wichtig, gründlich zu recherchieren und sich umfassend zu informieren, bevor man sich für eine Behandlung bei einem Online-Anbieter entscheidet.

Aligner-Behandlung beim Fachzahnarzt für Kieferorthopädie

Aligner-Behandlungen beim Kieferorthopäden haben das Ziel, ästhetische Korrekturen und Verbesserungen von Biss und Kieferfunktion zu erreichen. Hierbei werden alle Zähne, einschließlich der Backenzähne, behandelt und es können auch komplexe Zahnbewegungen durchgeführt werden. Die Behandlung wird nach umfassender Diagnostik individuell auf den Patienten abgestimmt. Auch die Nachsorge und Kontrolle der Behandlungsergebnisse sind wichtig. Die Behandlung zielt auf langfristige Verbesserungen der Zahn- und Kiefergesundheit ab.

Weitere Vorteile der Aligner-Therapie beim Kieferorthopäden auf einen Blick:

  • Qualifikation und Erfahrung des Fachzahnarzts für Kieferorthopädie
  • Individuelle Beratung und Behandlungsplanung
  • höhere Qualität der Aligner, Einsatz von Attachments und Gummis möglich
  • regelmäßige Überwachung der Behandlung

 

Quellen

  • Das Gesundheitsportal medondo.health
  • n-tv: Schwache Service-Leistung - Zahnschienen-Anbieter enttäuschen im Test (24.05.2023)
  • Stellungnahme der DGKFO zur Behandlung mit Alignern, Stand Januar 2010
  • Verbraucherzentrale: Aligner: Gewerbliche Zahnschienen-Anbieter im Marktcheck (Stand August 2022)
  • Musima, Bedan & Singh, Parmjit. (2018). Use of short-term orthodontics by the specialist orthodontist. Annals of Dentistry and Oral Health. 1. 10.33582/2639-9210/1007.
  • Chate, R. (2013). Truth or consequences: The potential implications of short-term cosmetic orthodontics for general dental practitioners. British dental journal. 215. 551-3. 10.1038/sj.bdj.2013.1140
  • Motamedi-Azari, Farnaz Amin, Nima Alkadhimi, Aslam. (2018). Short Term Orthodontics (STO). A Review of the Literature. 94th European Orthodontic Society Congress
  • d'Apuzzo, Fabrizia & Perillo, Letizia & Carrico, Caroline & Castroflorio, Tommaso & Grassia, Vincenzo & Lindauer, Steven & Shroff, Bhavna. (2019). Clear aligner treatment: different perspectives between orthodontists and general dentists. Progress in Orthodontics. 20. 10. 10.1186/s40510-019-0263-3.
  • Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie e.V. (DGKFO), Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft (SSO). (2019). Qualitätssicherung in der Kieferorthopädie. J Orofac Orthop 2019 · 80:279–288 https:// doi.org/ 10.1007/ s00056- 019- 00177-7
  • Nucera R, Dolci C, Bellocchio AM, Costa S, Barbera S, Rustico L, Farronato M, Militi A, Portelli M: Effects of Composite Attachments on Orthodontic Clear Aligners Therapy: A Systematic Review. In: Materials (Basel). 2022 Jan 11;15(2):533.