Was mache ich, damit mein Kind die Zahnspange trägt?

10. Januar 2023

Eine Zahnspange ist ein wichtiges Hilfsmittel, um die Zähne und den Kiefer eines Kindes zu korrigieren und eine gesunde Zahnstellung zu erreichen. Sie kann jedoch auch eine Herausforderung für das Kind darstellen, insbesondere wenn es darum geht, sie regelmäßig zu tragen. Doch es gibt einige Möglichkeiten, die dazu beitragen können, dass Kinder die Zahnspange bereitwilliger tragen.

Motivation schaffen: Warum muss die Zahnspange getragen werden?

Bevor man sich Gedanken darüber macht, wie man das Kind dazu bringen kann, die Zahnspange zu tragen, ist es wichtig zu verstehen, warum es die Zahnspange überhaupt tragen muss. Durch die Erklärung der Vorteile einer gesunden Zahnstellung und wie die Zahnspange dazu beitragen kann, kann das Kind seine Einstellung gegenüber der Zahnspange verbessern.

Tipps zur Motivation des Kindes:

  • Erklären Sie dem Kind, welche Vorteile eine gesunde Zahnstellung hat. Dazu können Sie beispielsweise auf die verbesserte Kaufunktion, den Schutz vor zukünftigen Problemen oder sogar auf das verbesserte Aussehen hinweisen.
  • Ermutigen Sie das Kind, sich aktiv in den Behandlungsprozess einzubringen. Zum Beispiel könnte das Kind bei der Auswahl der Farben der Spange mitbestimmen oder sich Gedanken darüber machen, wie es die Zahnspange in den Alltag integrieren kann.
  • Setzen Sie positive Verstärkung ein, indem Sie das Kind für das regelmäßige Tragen der Zahnspange belohnen. Dies könnte in Form von Aufmerksamkeit, Lob oder kleinen Geschenken geschehen.
  • Machen Sie das Tragen der Zahnspange zu einer gemeinsamen Sache und zeigen Sie dem Kind, dass Sie es unterstützen. Dazu könnten Sie beispielsweise das Tragen der Zahnspange in Ihren Familienalltag integrieren oder das Kind bei der Reinigung der Zahnspange unterstützen.

Das richtige Timing: Wann ist der beste Zeitpunkt, um die Zahnspange zu tragen?

In unserer Praxis lassen wir die Kinder die Spangen nach der Schule und nachts tragen. Absichtlich nicht während der Schulzeit, um ein ungestörtes Sprechen der Kinder im Unterricht zu gewährleisten. Die fehlende Tragezeit durch die Schule, sollte dann am Wochenende durch Tragen der Spange auch vormittags ausgeglichen werden. 

Überwindung von Ängsten

Für manche Kinder kann das Tragen einer Zahnspange mit Ängsten und Unannehmlichkeiten verbunden sein, zum Beispiel der Angst vor Schmerzen oder der Sorge, dass die Zahnspange unvorteilhaft aussehen könnte. In solchen Fällen kann es hilfreich sein, dem Kind die Möglichkeit zu geben, Fragen zu stellen und Ängste zu äußern. 

Kontinuierliche Unterstützung: Wie kann man das Kind dauerhaft motivieren?

Um sicherzustellen, dass das Kind die Zahnspange dauerhaft trägt, ist es wichtig, ihm kontinuierlich Unterstützung und Ermutigung zu bieten. Dazu gehört auch, dass das Kind regelmäßig in unserer Praxis  untersucht wird, um sicherzustellen, dass die Zahnspange richtig sitzt und keine Probleme auftreten. Durch das Angebot von Ansprechpartnern, an die sich das Kind wenden kann, wenn es Fragen oder Sorgen hat, kann man dazu beitragen, dass das Kind die Zahnspange länger trägt und die gewünschten Ergebnisse erzielt werden.

 

Quellen:

  • Gesundheitsportal: medondo.health
  • The Orthodontic Patient: Acceptance and Compliance" von M.J. Rinchuse, D.M. Rinchuse, 2005     
  • "Motivation von Patienten zur Tragekomplikation von orthodontischen Apparaturen" von C. Bienz, H. Kühnisch, A. Schatz, 2014
  • "Zahnspange tragen: Tipps für Eltern" von Zahnärztekammer Nordrhein, 2021
  • "Kinderzahnheilkunde: Tipps für Eltern, wenn die Zahnspange ansteht" von der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, 2020
  • "Zahnspange: Was Eltern beachten sollten" von der Deutschen Gesellschaft für Orthodontie und Kinderzahnheilkunde, 2021