Aligner einsetzen istockphoto.com | AndreyPopov

Praktische Anleitung: Aligner richtig einsetzen und herausnehmen

07. August 2023

Aligner – auch als durchsichtige Zahnschienen bekannt – sind eine praktische und komfortable Möglichkeit, Zahnfehlstellungen nahezu unsichtbar zu korrigieren. Sie lassen sich gut in den Alltag integrieren und die Handhabung ist ein Kinderspiel. Trotzdem haben gerade Anfänger manchmal Probleme beim Einsetzen und Herausnehmen der Aligner. Welche Techniken hier weiterhelfen und welche Fehler man vermeiden sollte. 

Aligner einsetzen: So geht's

Zunächst einmal ist es wichtig, vor dem Einsetzen der Aligner eine gründliche Mundhygiene durchzuführen. Das bedeutet, die Zähne sollten geputzt und Zahnseide verwendet werden, um eventuelle Essensreste zu entfernen. 

Der richtige Sitz ist wichtig

Beim Einsetzen der Aligner ist es egal, ob mit der oberen oder der unteren Schiene begonnen wird.  Man sollte lediglich darauf achten, die Schiene richtig zu platzieren und sanft auf die Zähne zu drücken, um einen festen Sitz zu gewährleisten. 

Aligner sitzt fest? Tipps und Tricks zum richtigen Herausnehmen

Gerade Anfänger haben manchmal Probleme beim Herausnehmen ihrer Aligner. Insbesondere wenn viele Attachments auf den Zähnen angebracht wurden, kann das schon etwas Geschick erfordern. Aligner sind zwar sehr stabil, aber auch nicht unkaputtbar. Größere Kraft sollte man beim Herausnehmen nicht anwenden. Doch keine Sorge: Wenn man den Dreh raus hat, geht es wie im Schlaf.

Herausnehmen der oberen Zahnschiene

Beim oberen Aligner gehen Sie folgendermaßen vor: Beginnen Sie hinten, indem Sie den Aligner an den hinteren Backenzähnen zungenseitig mit dem Zeigefinger vorsichtig vom Zahn lösen. Zuerst auf der einen, dann auf der anderen Seite, von hinten nach vorne. Nun lässt sich der Aligner meist schon leicht herausnehmen. Andernfalls kann man ihn noch vorne in der Mitte mit dem Zeigefinger lösen.

Was man nicht tun sollte: Den Aligner nur auf einer Kieferseite festhalten und einseitig daran ziehen. Wenn der Rest des Aligners noch fest sitzt, kann das dazu führen, dass er auf Dauer Schäden nimmt und schlimmstenfalls einreißt oder bricht.

Herausnehmen der unteren Zahnschiene

Auch hier beginnt man am besten hinten: Erst auf der einen, dann auf der anderen Seite wangenseitig mit dem Zeigefinger den Aligner lösen. Anschließend vorne in der Mitte herausnehmen.

Hilfsmittel zum Herausnehmen der Aligner

Wer es sich besonders einfach machen will, kann sich auch ein Tool zum Herausnehmen der Aligner besorgen. Man findet sie zum Beispiel unter den Bezeichnungen Orthokey oder PUL tool. Mit diesen Haken aus Kunststoff lassen sich festsitzende Aligner auch dann gut lösen, wenn man sehr lange oder sehr kurze Fingernägel hat.

Aligner nach dem Herausnehmen abwaschen 

Nachdem die Aligner herausgenommen wurden, ist es ratsam, sie gründlich zu reinigen – am besten mit lauwarmem Wasser und einer Zahnbürste, um eventuelle Ablagerungen oder Speisereste zu entfernen. Eine regelmäßige Reinigung der Aligner trägt zur Erhaltung ihrer Transparenz und Hygiene bei. 

Aligner sicher aufbewahren 

Die durchsichtigen Zahnschienen können schnell verloren gehen. Deshalb ist es wichtig, sie an einem sicheren Ort aufzubewahren. Eigentlich ist es ganz einfach: Wenn der Aligner nicht im Mund ist, ist er in seiner Box. So erspart man sich langes Suchen.

 

Quellen

  • Das Gesundheitsportal medondo.health
  • Invisalign® Use and Care Instructions