Mundhygiene bei Brackets Quelle: unsplash

Feste Zahnspange reinigen: So funktioniert die tägliche Zahnpflege mit Brackets

06. Juni 2022

Wer eine feste Zahnspange trägt, sollte der Zahnpflege besondere Aufmerksamkeit schenken. Denn Zahnspangen erschweren das Zähneputzen und können sich zu wahren Bakterienherden entwickeln. Essensreste und Zahnbeläge können sich an den Ecken und Kanten der Brackets festsetzen und zu Karies und Parodontitis führen. Aber keine Sorge: Mit der richtigen Zahnpflege lässt sich das zuverlässig verhindern. Doch wie kann man eine feste Zahnspange reinigen? Und welche Hilfsmittel benötigt man dafür?

Feste Zahnspange reinigen – eine Herausforderung?!

Bei einer festen Zahnspange werden die Brackets direkt auf die Zähne geklebt. Die Bögen werden mit Gummis oder Drähten an den Brackets befestigt (konventionelle Brackets) oder werden durch eine Klappe im Bracket gehalten (selbstligierende Brackets). Somit befinden sich im Mundraum jede Menge guter Verstecke für Essensreste. Auch Zahnbeläge können sich zwischen den Elementen leichter bilden. Die natürliche Mundreinigung durch den Speichelfluss ist eingeschränkt. Damit wird die Reinigung der festen Zahnspange zu einer echten Herausforderung. Darum ist es wichtig, die passenden Hilfsmittel im Badezimmer zu haben, mit denen die feste Zahnspange effektiv gereinigt werden kann. 

Vergleich traditionelles Bracket mit Damon-Bracket
Vergleich konventionelles und selbstligierendes Bracket I Quelle: Ormco

 

Welche Utensilien brauche ich zur Reinigung der festen Zahnspange?

Da die Zahnspange durch die Brackets fest an den Zähnen verankert ist, benötigt man für die Reinigung die gleichen Utensilien wie bei einer normalen Zahnpflege. Dazu zählen fluoridhaltige Zahnpasta, eine mittelharte Handzahnbürste oder eine elektrische Zahnbürste, eine Zahnzwischenraumbürste sowie eine Mundspülung. Lediglich die Art und Weise die Zähne zu putzen, unterscheidet sich etwas – und dauert etwas länger. Damit nämlich nicht nur die Zähne, sondern auch die feste Zahnspange von allen Seiten geputzt wird, ist es wichtig, auch unter den Metallbögen und zwischen den Brackets die Zahnreinigung durchzuführen. Und das funktioniert so:

Hilfsmittel zur Zahnreinigung mit fester Zahnspange
Grundausstattung zur Zahnpflege mit fester Zahnspange I zur Quelle: Istock

 

Feste Zahnspange: In fünf Schritten zur Zahnreinigung

Damit die Reinigung der festen Zahnspange gelingt, ist eine ausführliche Zahnpflege-Routine wichtig. Nur so bleibt die feste Zahnspange gut erhalten und die Zähne gesund. Mindestens zweimal täglich fünf Minuten sollte für die Zahnpflege der festen Zahnspange aufgewendet werden. Diese fünf Schritte helfen dabei:

  1. Den Mund nach jeder Mahlzeit kräftig mit Wasser durchspülen. So lösen sich die Essensreste. 
  2. Mit Zahnpasta und einer mittelharten Handzahnbürste oder einer elektrischen Zahnbürste mit rundem rotierendem Bürstenkopf putzen. Dabei muss darauf geachtet werden, dass die Metallbänder der festen Zahnspange und die Brackets von oben und unten geputzt werden. Dafür setzt man die Borsten jeweils im 45-Grad-Winkel an. 
  3. Die Kauflächen und Innenseiten der Zähne wie gewohnt putzen.
  4. Anschließend sollten die Räume unter den Metallbögen und zwischen den Brackets mit einer Interdentalbürste gereinigt werden. Auch eine Einbüschelbürste kann hilfreich sein, um die Zähne rund um die Brackets und am Zahnfleischrand zu reinigen. Für die Zahnzwischenräume kommt ebenfalls die Interdentalbürste zum Einsatz – oder alternativ Superfloss: eine spezielle Zahnseide mit verstärkten Enden zum Einfädeln.
  5. Zu guter Letzt den Mund mit einer Mundspülung ausspülen. 

 

Hilfsmittel zur Zahnreinigung mit fester Zahnspange
Zahnpflegeset für die feste Zahnspange I Quelle: intern

 

Für die Schule oder unterwegs ist ein kleines Zahnpflegekit mit allen wichtigen Hilfsmittel sinnvoll. In Ausnahmefällen sorgt ein zuckerfreier Zahnpflegekaugummi oder Xylitol-Bonbon für frischen Atem.

Was ist sonst noch wichtig?

Fluorid schützt sehr gut vor Karies. Für Träger fester Zahnspangen ist es noch wichtiger, dass sie eine fluoridhaltige Zahnpasta und einmal pro Woche ein hochdosiertes Fluoridgel verwenden. Um Karies rund um die Brackets herum vorzubeugen, empfiehlt sich außerdem eine Bracketumfeldversiegelung und regelmäßige professionelle Zahnreinigungen. Letztere sollten am besten beim Fachzahnarzt für Kieferorthopädie im Rahmen eines Bogenwechsels durchgeführt werden. 

Zahnspange reinigen beugt Zahnerkrankungen und Karies vor

Wie das tägliche Zähneputzen ist die gründliche Reinigung der Zahnspangen eine wichtige Routine. Nur so können die Zähne vor Karies, Zahnbelag, Parodontitis und weiteren Zahnerkrankungen geschützt werden. RetentionsschienenAligner und lose Zahnspangen haben den Vorteil, dass man sie herausnehmen und die Zähne wie gewohnt reinigen kann. Trotzdem müssen auch hier einige Reinigungstipps beachtet werden, damit sich keine Beläge und Verunreinigungen festsetzen.

 

Quellen:

  • Das Gesundheitsportal medondo.health
  • Informationen der Uniklinik Ulm zur Mundhygiene bei fester Zahnspange
  • Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung KZBV: Informationen für Patienten
  • Kozak U, Lasota A, Chałas R. Changes in Distribution of Dental Biofilm after Insertion of Fixed Orthodontic Appliances. J Clin Med. 2021 Nov 29;10(23):5638. 
  • Antezack A, Monnet-Corti V. Hygiène orale et parodontale chez les patients porteurs de dispositifs orthodontiques [Oral and periodontal hygiene in orthodontic patients]. Orthod Fr. 2018 Jun;89(2):181-190. French. 
  • Nassar PO, Bombardelli CG, Walker CS, Neves KV, Tonet K, Nishi RN, Bombonatti R, Nassar CA. Periodontal evaluation of different toothbrushing techniques in patients with fixed orthodontic appliances. Dental Press J Orthod. 2013 Jan-Feb;18(1):76-80.
  • Heasman P, Wilson Z, Macgregor I, Kelly P. Comparative study of electric and manual toothbrushes in patients with fixed orthodontic appliances. Am J Orthod Dentofacial Orthop. 1998 Jul;114(1):45-9. 
  • Thienpont V, Dermaut LR, Van Maele G. Comparative study of 2 electric and 2 manual toothbrushes in patients with fixed orthodontic appliances. Am J Orthod Dentofacial Orthop. 2001 Oct;120(4):353-60.